Spendenaufruf

und Situationsbericht
Aulendorf im März 2020

Liebe Schönstattfamilie des Oberlandes, liebe Freunde unserer Wallfahrtsstätte!

Wie schnell sich Situationen ändern können, erfahren wir derzeit durch die „Corona-Krise“. Gestern noch auf erwartungsfroher, sicherer See unterwegs, heute inmitten dunkler Wolken und wilder Wogen. Unsere aktuelle Lage im Schönstatt-Zentrum Aulendorf stellt sich wie folgt dar:
Seit Mitte März ist unser Haus geschlossen. Praktisch alle Veranstaltungen, Tagungen, Gottesdienste, Gruppenfeiern usw. für die kommenden Monate mussten abgesagt werden. Es sind keine Übernachtungen von Privatpersonen mehr möglich. Unsere Einnahmen sind komplett weggebrochen. Dagegen stehen monatliche Fixkosten für Personal, Strom, Wasser, Heizung u. a. Unsere Angestellten befinden sich in Kurzarbeit. Der finanzielle Ausfall dürfte sich – bei geschätzt drei bis sechs Monaten Notbetrieb – im sechsstelligen Bereich bewegen.

Als Schönstattgemeinschaft wissen wir, dass Gott uns mit dieser weltweiten Krise etwas sagen, unseren Blick wieder mehr nach oben lenken möchte. Und wir dürfen sicher sein, dass die Gottesmutter uns durch diese schwierigen Zeiten führen wird.
Es gilt nun auch, für unser Schönstatt-Zentrum und das Heiligtum, in dem derzeit weder Gottesdienste noch Anbetung abgehalten werden dürfen, Sorge zu tragen.
Deshalb wenden wir Verantwortlichen uns an Sie:

Bitte unterstützen Sie uns, wenn Sie können, mit Ihrem Gebet und Ihrer Spende für den Erhalt des Schönstatt-Zentrums.

Dank der treuen Dienste vieler ehrenamtlicher Mitarbeiter und Ihrer Großherzigkeit werden wir die Notzeit überbrücken und hoffentlich bald unsere Türen wieder für Gäste und Teilnehmer an unseren geistlichen Angeboten öffnen können. Wir halten vertrauensvoll fest an der Verheißung, dass die Geschicke der Menschen auch im Schatten unseres Heiligtums entscheidend mitgestaltet werden sollen. Die Mutter wird Sorge tragen und Nichts ohne Dich – nichts ohne uns!

Mit dankbaren Grüßen für Ihre Hilfe

Ihr Vorstand der Michaelsgem. e. V. und Regioleitung

Unser Spendenkonto bei der Kreissparkasse Aulendorf:
IBAN: DE34650501100055203333

Pfarrer S. Baumann hat uns dankenswerter Weise und Ihnen allen einige Gedanken zu den aktuellen Ereignissen aufgeschrieben, die wir Ihnen gerne auf diesem Wege weiterleiten: