FORTA-Wochenende für Ehepaare

Ehe pur und intensiv

Vom 22. bis 24. September 2017 lädt die Schönstatt-Familienbewegung zur zweiten FORTA-Tagung, einem Ehe-Intensiv-Wochenende, in den Josef-Kentenich-Hof, 56204 Hillscheid ein.
FORTA (FortalecimientoMatrimonial — Stärkung von Ehe) ist ein Projekt zur Stärkung und Begleitung von Ehepaaren, das in der Schönstattbewegung von Mexiko entstanden ist.
FORTA ist ein Intensiv-Wochenende für Ehepaare mit einem stark dynamischen, erlebnismäßigen und spirituellen Charakter, inspiriert von der Pädagogik Pater Kentenichs mit dem Ziel der Erneuerung und Vertiefung der ehelichen Liebesbeziehung der teilnehmenden Ehepaare.
„FORTA – das ist Ehe pur und intensiv.“

Infos und Anmeldung: Forta-Team@gmx.de oder Dr. Josef und Rosa-Maria Wieland, Tel.: 015775334833

Was genau ist Forta?

FORTA ist ein Intensiv-Wochenende für Ehepaare mit einem dynamischen, erlebnisreichen und spirituellen Charakter, inspiriert von der Pädagogik Pater Kentenichs mit dem Ziel der Erneuerung und Vertiefung der ehelichen Liebesbeziehung. „FORTA – das ist Ehe pur und intensiv“, heißt es im Einladungsflyer. Interessierte Paare werden eingeladen, sich ein ganzes Wochenende Zeit zu nehmen für ihre Ehe und für ihren Ehepartner. Ein Team erfahrener Ehepaare aus der Schönstatt-Familienbewegung aus Deutschland, Chile und Mexiko werden lebensnahe Impulse geben und erzählen, was ihnen hilft, ihre Ehe lebendig und beglückend zu gestalten. Die Tagung wird von einem Priester und einer Marienschwester unterstützt. Nach jedem Vortrag gibt es Zeit, um als Paar über das Gehörte ins Gespräch zu kommen. Daneben gibt es die eine oder andere Überraschung, über die im Vorhinein natürlich nicht berichtet werden kann…

Fokus auf die Erneuerung und Vertiefung der ehelichen Liebesbeziehung

Von Freitagnachmittag bis Sonntag machen die Ehepaare in einer entspannten Atmosphäre weit weg von den Alltagssorgen und voller kleiner Verwöhnmomente verschiedene Übungen, die sie auf den Weg der Vertiefung und Bereicherung ihrer Beziehung führen. Wichtig ist dabei, dass es nur Paargespräche und keine Gruppenarbeit gibt und kein Paar in der großen Runde etwas präsentieren muss. Es wird zu jedem Zeitpunkt sorgfältig auf den Schutz der Intimität und Individualität jedes Paares geachtet.

Lebensbeobachtungen und Zeugnisse stehen im Vordergrund

FORTA, ein Wochenende, bei dem Lebensbeobachtungen und Zeugnisse im Vordergrund stehen, findet bei Paaren, die bereits daran teilgenommen haben ein gutes Echo, wie die folgenden Zeugnisse deutlich machen:

  • „Ich konnte mit meiner Frau viele Dinge entdecken, die jeder für sich behalten hatte und fanden den Weg, der unsere Ehe von jetzt an leiten wird.“
  • „Ich habe nicht irgendetwas bekommen… sondern alles, damit meine Ehe besser funktioniert: Die Werkzeugkiste zur Verbesserung und Reparatur unsere Ehe für jeden Tag.“
  • „In 22 Ehejahren hatten wir nie ein Wochenende, an dem wir so natürlich miteinander sprechen konnten. Wir haben über das gesprochen, was vorher nie Thema war.“
  • „Bei uns habt ihr den ‚Chip‘ ausgewechselt, die Art, wie wir alles angehen, die Gebrauchsanweisung für alles, für das Persönliche und die Wärme. Danke für die geteilten Erfahrungen.“
  • „Es ist mir bewusst geworden, dass wir in Wirklichkeit zwei unterschiedliche Personen sind und dass wir uns lieben; es war ein eheliches Wohlfühlerlebnis für uns beide.“
  • „Sich finden, das Herz öffnen und alles mit meinem Partner teilen.“

Für wen ist Forta gedacht?

Ehepaare, die mehrere Jahre verheiratet sind und sich ein Auffrischungs-Wochenende für Ihre Liebe gönnen wollen, sind bei FORTA genau richtig. Wenn jemand auf der Suche ist nach einem exquisiten Geschenk für den Partner, dann wäre dieses Wochenende eine Empfehlung: nicht irgendetwas schenken, sondern sich selbst, die ungeteilte, volle Aufmerksamkeit ein ganzes Wochenende lang.

Weitere Informationen

  • Veranstalter: Team FORTA mit Ehepaaren aus der Schönstatt Familienbewegung aus Deutschland, Chile und Mexiko, Leitung: Josef und Rosa-Maria Wieland
  • Ort: Josef-Kentenich-Hof, 56204 Hillscheid
  • Zeitpunkt: Beginn, Freitag 22. Sept. 2017, 17:00 Uhr; Ende, Sonntag, 24. Sept. 2017, ca. 14:00 Uhr
  • Kosten: 290 € pro Ehepaar für Übernachtung im DZ einschl. VP und Tagungsgebühr
  • Anmeldung: Forta-Team@gmx.de oder Josef und Rosa-Maria Wieland, Tel.: +49 157 75 33 48 33

zum Flyer:
Flyer-2017 de

Berichte über Forta

http://www.schoenstatt.org/de/herausgehen/projekte/2016/10/geglueckter-start-des-fortalecimiento-matrimonial-in-spanien/

http://www.schoenstatt.org/de/herausgehen/projekte/2016/10/das-erste-forta-in-deutschland-der-rueckstrom-den-p-kentenich-von-uns-erbeten-hat/